YouTube sendet eigenes Fernsehprogramm auch in Europa

Freitag, 12. Oktober 2012

YouTube ist eine Plattform, die von Google im Jahr 2005 ins Leben gerufen wurde. Dass man dort eigene Videos einstellen kann, das hat sich inzwischen weltweit herumgesprochen. Pro Minute kommen zwischen vierzig und fünfzig neue Videos hinzu. Im der gleichen Zeitspanne werden bis zu 70.000 Clips weltweit angeschaut.

Dass die Betreiber bei einem derartigen Zulauf natürlich auch darüber nachdenken, sich selbst über eigene Fernsehkanäle zu vermarkten, muss nicht wirklich wundern. Der Startschuss dafür fiel im Jahr 2011 in den Vereinigten Staaten, wo es heute schon hundert Kanäle als YouTube-TV gibt. Sie sind als Spartenkanäle angelegt und beschäftigen sich mit allen denkbaren Themen.

Nun will YouTube mit seinen TV-Kanälen auch Europa erobern. Die ersten eingerichteten TV-Kanäle haben Sport zu bieten, unterhalten mit dem Thema Gesundheit, beantworten Fragen rund ums Auto oder haben Comedy im Angebot. Insgesamt sollen in der nächsten Zeit sechzig dieser YouTube-TV-Kanäle angeboten werden. Sie sollen in Deutschland, in Frankreich und in Großbritannien zu empfangen sein.

Der Testlauf des europäischen YouTube-Fernsehens ist auf einen Zeitraum von zwei Jahren angelegt. Dafür greift Google ziemlich tief in die Tasche und lässt sich das Projekt die stolze Summe von 200 Millionen Dollar kosten. Gesendet werden dort Beiträge, die eigens für die YouTube-TV-Kanäle produziert werden. Eigentlich sollten nach Plan in Deutschland bereits elf Kanäle abrufbar sein. Doch die Praxis zeigt, dass Google beim Testlauf nicht im Plan ist, denn einzig der Kanal „Autotest“ ist durchgängig auf Sendung. Laut Ankündigung soll der „boneless“-Sportkanal Mitte November an den Start gehen. Auf anderen Kanälen gibt es aktuell nur Vorschauclips.


Tags: , ,