Panasonic gewinnt Preis für Europas besten Plasma TV

Donnerstag, 8. September 2011

Nun ist es amtlich: Laut der EISA hat Panasonic den besten Plasma Fernseher gebaut und bekam dafür den begehrten EISA Award. EISA steht für European Imaging and Sound Association. In der Jury, die über die Vergabe des Awards zu entscheiden hat, sitzen die Chefredakteure der führenden europäischen Fachzeitschriften. Ein möglicher Kunde kann sich also darauf verlassen, dass wahre Fachleute die Qualität des Panasonic Viera TX-P50VT30 getestet haben und von ihr überzeugt sind. Panasonic selber freut sich natürlich über die Auszeichnung für ihren Plasma Fernseher. Dennoch sind sie nicht unbedingt überrascht, weil sie schließlich auch schon vor diesem Preis internationale Spitze im Bereich der Plasma Fernseher waren.

Laut eigenen Angaben habe Panasonic besonders im Bereich der Klang- und Bildqualität einen neuen Maßstab gesetzt. Die Experten sind sich in diesem Punkt mit den Herstellern des Produktes einig. Die Bildqualität wird im Urteil als „atemberaubend“ beschrieben. Dies bezieht sich sowohl auf den 2D als auch auf den 3D Bereich. Die hervorragende Klangqualität wird durch einen eingebauten Subwoofer erreicht. Dieser ist in der Lage, die Wand hinter dem Plasmafernseher als Verstärker zu nutzen und so einzigartige Klangerlebnisse zu liefern. Gerade in diesen beiden Bereichen konnte Panasonic das siegreiche Modell aus dem Vorjahr noch einmal verbessern. Darüber hinaus besticht der Panasonic Viera TX-P50VT30 durch eine enorme Ausstattungsvielfalt, was die Jury letztlich dazu bewogen hat, ihm diese Auszeichnung zu verleihen.

Doch nicht nur im Bereich der Plasma-TVs ist Panasonic ein weltweit angesehener Hersteller. In vielen Bereichen der elektronischen Produkte ist diese Firma als Marktführer bekannt. Sowohl im privaten als auch im geschäftlichen und industriellen Bereich entwickelt diese Firma technische Produkte, die optimal auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt sind. Der Erfolg des in Osaka ansässigen Unternehmens lässt sich auch an den Geschäftszahlen von 2010 ablesen, als Panasonic einen Nettoumsatz von fast 80 Milliarden Euro erreichte.