Die neuen gekrümmten Ultra-HD Fernseher von Samsung und LG

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Die Fernseher werden immer größer und die Bildqualität immer beeindruckender. Schon fast jeden Monat werden neue und noch bessere Modelle den Kunden präsentiert. Vor einigen Wochen haben die Hersteller Samsung sowie LG ein komplett neues TV-Gerät der breiten Masse vorgestellt. Die Oberfläche ist nicht gerade wie bei den herkömmlichen Geräten, sondern ist leicht gekrümmt. Die Entwickler sprechen hier von einem ganz neuen Fernseherlebnis, welches den Panoramaeffekt hervorrufen soll. Möglich wurde die Produktion durch die OLED-Technik.

Beide TV-Geräte mit 55 Zoll Größe

Auf der CES 2013 (Las Vegas) wurden die Geräte von Samsung und LG mit der OLED-Technik dem Publikum vorgestellt. Beide Geräte haben eine Diagonale von 55 Zoll und sorgen aufgrund der angewandten Technik für ein ganz neues Fernseherlebnis. Mit der Technologie von OLED gibt es sozusagen keinen winkelabhängigen Betrachtungswinkel mehr. Bei den bisherigen LCD Geräten ändert sich die Farbeinstellung und die Helligkeit immer wieder, wenn der Betrachter seitlich steht. Der TV von LG (EA9800) bietet zudem 3D. Zusätzlich wurde auch eine neue Technik entwickelt, welche unter den Namen WRGB zum Vorschein kommt. Hierbei handelt es sich um die Farbdarstellung. Die Farben Rot, Grün und Blau werden zusätzlich durch die Farbe Weiß unterstützt und genau dieses soll einen besseren Bildeindruck bzw. besseres Bild bewirken.

Gekrümmte Darstellungen sind bereits angewendet worden

Die gekrümmte Oberfläche kommt bereits im IMAX-Dome Kino zum Einsatz. Hier ist die Krümmung noch viel stärker als bei den vorgestellten TV-Geräten in Las Vegas. Die Zuseher sind von der neuen Technologie begeistert. Leider gibt es für die genaue Einführung noch keinen fixen Termin – auch die Preise für die Geräte sind derzeit noch nicht bekannt.