LED oder LCD – welcher Fernseher ist besser?

Dienstag, 7. Dezember 2010

Wer sich heute einen neuen Fernseher anschaffen will und in ein Geschäft geht, der steht vor der Wahl, einen sogenannten LED oder LCD Fernseher zu kaufen. Viele sind verwirrt und wissen auf Anhieb nicht, wo der Unterschied zwischen den beiden Geräten liegt und welcher besser ist. Es gibt Unterschiede zwischen den Geräten mit LED und LCD Technik und das nicht nur, wenn es um den Preis geht.

Fernseher mit LED Technik sind schon seit längerer Zeit auf dem Markt und entsprechend ausgereift ist auch die Technik dieser Geräte. LED Fernseher arbeiten mit Dioden, die dafür sorgen, dass die Schärfe, die Kontraste und auch die Farben deutlich besser sind als bei einem LCD Fernseher. Im Vergleich dazu arbeitet ein Gerät mit LCD Technik mit herkömmlichen Leuchtstoffröhren und das macht sich bei der Qualität der Bilder deutlich bemerkbar. So ist zum Beispiel bei einem Fernseher mit LCD Technik der schwarze Hintergrund nicht wirklich schwarz, sondern spielt eher in ein dunkles Grau, bei einem Gerät mit LED ist das nicht der Fall. Auch was die Farbqualität angeht, kann der LED Fernseher punkten, denn seine Farben sind auf Grund der Diodentechnik wesentlich bunter und kräftiger. Bei einem LCD Fernseher verschwimmen die Farben gerne mal ein bisschen.

Ein weiterer Vorteil bei einem Gerät mit LED ist der geringere Stromverbrauch und auch was die Optik angeht, liegt die LED Technik vorn. Diese Geräte können deutlich flacher gebaut werden, weil sie in der Tiefe viel weniger Raum benötigten. Der vielleicht einzige Nachteil, den ein LED Fernseher gegenüber einem LCD Fernseher hat, ist der Preis, denn LED Technik ist teurer. Wer also einen Fernseher mit einem guten und scharfen Bild mit geringem Stromverbrauch sucht, der sollte einen LED Fernseher kaufen. Übrigens gibt es aktuell eine interessante Rabattaktion auf Fernseher von Cyberport (vgl. hier).