Interaktive Fotowand für den TV: Photowall für Chromecast

Dienstag, 25. März 2014

Die Macher von Google haben ein innovatives Chrome Experiment gestartet. Fotos können mit Photowall über einen Chrome Browser an einen Chromecast gesendet werden. Diese können dann interaktiv auf dem Bildschirm des TV-Gerätes angezeigt werden. Damit wird es Leuten auf einer Party möglich, Fotos mit einem Smartphone aufzunehmen und direkt auf die Fotowand zu bringen. Das funktioniert auch von einem Notebook und anderen Geräten mit einem Chrome Browser.

Super Idee für alle Besitzer von Chromecast

Diese neue App wurde für den Streaming-Stick Chromecast entwickelt und jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt. Damit macht Photowall das Fernsehgerät zu einem interaktiven Bilderrahmen. Bisher gibt es die App für Android und iOS. Unter zu Hilfenahme dieser App oder auch mit einer Erweiterung für den Google Chrome Browser können jetzt mit nur wenig Aufwand Fotos zu einem interaktiven Album zusammengestellt und auf das TV-Gerät gestreamt werden. Als Möglichkeit zur Übertragung wird dabei Chromecast für die Photowall verwendet. Mit der App können die Fotos weiter bearbeitet werden und einige spaßige Funktionen stehen zur Verfügung. Von unterschiedlichen Geräten können Bilder in ein Album eingefügt werden. Dadurch wird es eine interessante Sache für Feiern und Events.

Attraktive Alben oder Videos

Eine Photowall zu gestalten ist einfach. Der Nutzer meldet sich mit seinem Google-Account an. Danach gibt man einen Titel ein und wählt aus, ob ein Album oder ein Video erstellt werden soll. Das kann auf Wunsch mit Musik unterlegt werden und auch auf dem persönlichen YouTube-Channel gespeichert werden. Bisher ist dies allerdings nur privat möglich. Später mal soll es auch zur Veröffentlichung freigegeben werden oder als Links weiterzugeben sein. Mit dieser Funktion werden langweilige Diashows zu attraktiven Shows auf dem Bildschirm des Fernsehgerätes. Der Zuschauer kann sofort mitmachen und Bilder auf die Wand schicken.