Fernseh-Neuheiten von der IFA 2014

Dienstag, 9. September 2014

Auf der IFA 2014 in Berlin stellen Sony, Philips, Samsung und weitere Größen der Branche ihre Fernsehneuheiten für dieses und das kommende Jahr vor. Vor allem zwei Trends malen sich ab: Sowohl ultrahochauflösende Bilder als auch günstige Fernseher mit großzügiger Ausstattung erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Die Neuheit: Curved-TVs

Smartfunktionen und 4k-Auflösung sind als Standard mittlerweile bei fast allen Firmen vertreten, doch eine Neuheit stellen in diesem Jahr fast alle Unternehmen in den Vordergrund: Gebogene Bildschirme. Die Fernseher der Zukunft sind flacher und größer, der gebogene Bildschirm soll, laut den Herstellern, einen 3D-Effekt hervorbringen. Viele der präsentierten Modelle sind noch Prototypen, an den Finalversionen wird noch gefeilt, doch bei den einzelnen Firmen lassen sich Tendenzen feststellen.

Spezialitäten der Branchen-Giganten

Besonders Samsung tut sich mit seinem 105-Zoll-Bildschirm auf dem Gebiet des Curved-TV hervor und arbeitet mit der neuen OLED-Technik, bei der jeder Blickpunkt aus winzigen Leuchtdioden besteht. Dies bewirkt ein farb- und kontrastreicheres Bild. Sony präsentiert einen Bildschirm mit leichter Krümmung, der ungewollte Spiegelungen vermeiden soll, und wartet mit einem ausgewogenen Surround Sound-System auf. Philips setzt, zusätzlich zum kurvigen Bildschirm, auf Ansoid-Benutzeroberfläche sowie auf eine vierfache Ambilight-Hintergrundbeleuchtung, die sich flexibel auf Licht und Farben des jeweiligen Bildes einstellt. Nur Panasonic und Toshiba haben sich offenbar nicht auf die Curved-Neuheiten eingelassen: Panasonic stellt zwar gebogene Prototypen aus, setzt den Schwerpunkt jedoch auf ein Heimnetzwerk, dass das Empfangen von TV-Signalen vereinfacht. Toshiba präsentiert dagegen, mit Ausnahme seines riesigen Spiegelbildschirm-Fernsehers, keine Neuheiten auf TV-Ebene.

Gesalzene Preise

Die Preisschere klafft bei den vorgestellten TV-Geräten gehörig auseinander: Gerade die Neuheiten bewegen sich in einem Rahmen zwischen 4.000 und 120.000 EUR. Da jedoch auch die preisgünstigeren Modelle im Fokus stehen, sind hochqualitative Fernseher mit luxuriöser Ausstattung bereits ab 340 EUR erhältlich.