Das Ende der Analog-Ära steht bevor

Freitag, 7. Oktober 2011

Das Fernsehen entbindet sich von seinen „Altlasten“. Schon im April diesen Jahres haben sich die großen deutschen Fernsehanstalten dazu entschieden, im April 2012 die Übertragung von analogem Satellitenempfang abzustellen. In der Zukunft wird der deutsche Bundesbürger nur noch digital über die Satellitenschüssel empfangen können. „Klardigital 2012“ nennt sich die Initiative der TV-Sender. Um diese auch erfolgreich umsetzen zu können, wird seit dem Sommer intensive „Aufklärungsarbeit“ geleistet.

Im Videotext der Fernsehsender und in Elektrofachmärkten werden Verbraucher über die bevorstehende Abschaltung informiert. Wie eine repräsentative Umfrage des ZDF zeigt, fruchten alle Informationsmaßnahmen. Laut Umfrage seien im Juli 2011 nur noch 12 Prozent aller Satellitennutzer im Unklaren. Allerdings geht der Elektromarkt-Riese Media Markt davon aus, dass viele Verbraucher eher spontan auf den digitalen Satellitenempfang umspringen werden. Probleme würden dann bei der Verteilung der Servicekräfte geben. Diese wären stark ausgelastet und würden schon nach kurzer Zeit in einen großen Verzug kommen. Auch die Tatsache, dass das Winterwetter Arbeiten am Dach verhindert, aufgrund des Schnees und des Eises, wird zu Umständlichkeiten führen. Deshalb ratet Media Markt, sowie alle anderen Elektrofachmärkte, dass Besitzer eines Satellitenempfanges schnellst möglich auf digital umschalten.

Grund für eine Verzögerung der Verbraucher könnte die Anschaffung eines Digital-Receivers sein, da dieser zum Empfangen benötigt wird. Der Grund hierfür ist, dass die älteren Modelle oftmals den „High-Band-Bereich“ nicht empfangen können, dieser jedoch für den digitalen Satellitenempfang benötigt wird.

Letztendlich führt für die analogen Satellitennutzer kein Weg daran vorbei, wenn sie auch in Zukunft Fernsehen mit Hilfe ihrer Satellitenschüssel empfangen wollen. Besitzer einer Röhre können vielleicht dann auch direkt über den Kauf eines LCD- Fernsehers nachdenken. Diese besitzen zumeist integrierte Digital-Receiver. Für das Fernsehen ist dies ein wichtiger Schritt in die Zukunft.